Auszeichnungen / Nominierungen / Preise


Corona-konformer Kontakt bei der Ehrung!

Prof. Monika Grütters / Annette Köhn

Am 1. Juli

fand die Preisverleihung für den Deutschen Verlagspreis in München statt, die Verlegerin war vor Ort der Livestream lässt sich hier anschauen:

 

AUFZEICHNUNG LIVESTREAM DEUTSCHER VERLAGSPREIS

 


  • Preisträger Deutscher Verlagspreis 2021 --> LINK
  • GINCO AWARD für besten Lang-Comic: JEIN von Büke Schwarz, November 2020 --> LINK (VIDEO DER PREISVERLEIHUNG)
  • Auf Platz 3 von den besten 10 Comics des Jahres 2020, gekürt vom Tagesspiegel Berlin landet JEIN von Büke Schwarz --> LINK
  • Auf Platz 10 der besten Comics des Jahres 2020 vom Comic-Magazin ALFONZ ist Bei mir zuhause von Paulina Stulin. --> LINK
  • RBB Kultur Comicbestenliste im 3. Quartal 2020 auf Platz 5: Bei mir zuhause von Paulina Stulin  --> LINK
  • RBB Kultur Comicbestenliste im 1. Quartal 2020 auf Platz 3: JEIN von Büke Schwarz --> LINK
  • Bei den TOPCOMICS des Jahres 2019on Comicgate favorisiert Christian Muschweck Business Worm von Tim Gaedke  --> LINK
  • Beim Rudolph-Dirks-Award 2019 sahnt EGON von Dominik Wendland in der Kategorie SCIFI/ALTERNATE HISTORY ab! --> LINK
  • Auf Platz 6 von den besten 10 Comics des Jahres 2019, gekürt vom Tagesspiegel Berlin: Ein kleiner Schritt für die Menschheit von Joachim Brandenberg  --> LINK
  • GINCO AWARD für besten Lang-Comic für MAERTENS von Maximilian Hillerzeder, Juni 2019 --> LINK
  • Maki Shimizu gewinnt das Comic Stipendium des Berliner Senats, Mai 2019 --> LINK
  • Bei den TOPCOMICS des Jahres 2018 von Comicgate favorisiert Christian Muschweck Mærtens von Maximilian Hillerzeder! --> LINK
  • Dominik Wendland wird für TÜTI mit dem Bayrischen Kunstförderpreis in der Sparte Literatur ausgezeichnet, Ende 2018.           
  • Independent Comicpreis 2018 (ICOM)  Bei der diesjährigen Preisverleihung der ICOM beim Comicsalon Erlangen erbeutete Federico Cacciapaglia mit seinem "Immigrant Star" den Preis in der Kategorie HERAUSRAGENDES SZENARIO 
  • Nominierung für den MAX & MORITZ PREIS, Comicsalon Erlangen (2018) für TÜTI von Dominik Wendland
  • Nominierung für den MAX & MORITZ PREIS, Comicsalon Erlangen (2016) für PENNER von Christopher Burgholz und TOBISCH von Joachim Brandenberg
  • ICOM 2016 - 3 Preise gabs auf der PREISVERLEIHUNG BEIM COMICSALON ERLANGEN: In der Kategorie BEMERKENSWERTE PUBLIKATION  gewann der Jaja Verlag an sich für sein ganzes Programm , zum BESTEN DEUTSCHEN INDEPENDENT COMIC wurde Tobisch von Joachim Brandenberg gekürt und den CHARLY-EISELT-NEWCOMERPREIS erhielt Jan Vismann für seine NOMADEN! MEHR DAZU IM BLOG
  • ICOM 2015 - Lobende Erwähnung für PENNER von Christoph Burgholz
  • ICOM 2015 - Herausragendes Szenario für THE RIGHT HERE RIGHT NOW THING von Paulina Stulin
  • Jaja Verlag, bzw. Verlegerin Annette Köhn, erhält den V.O. Stomps Förderpreis (2015) --> MEHR DAZU IM BLOG
  • ICOM 2014 - Lobende Erwähnung für COCOBUG von Eric Schneider
  • ICOM 2014 - Lobende Erwähnung für HINTER DEN SIEBEN BURGEN von Alexander von Knorre
  • Nominierung für den MAX & MORITZ PREIS, Comicsalon Erlangen (2014) für "Earth unplugged" von Jennifer Daniel
  • ICOM 2013 - Lobende Erwähnung für EARTH unplugged von Jennifer Daniel