Intimacy and confusion in the digital age

Autor: Marc Seestaedt

Taschenbuch im Querformat, 13x19 cm, 92 Seiten S/W

ISBN 978-3-943417-28-9

10,00 €

"Ich bin immer tendenziell leicht verwirrt. Es ist ein Grundgefühl. An was soll oder kann man sich halten in unserem digitalen Zeitalter? Was gibt Orientierung? So viele Möglichkeiten, so viel Vergleich, so viel Auswahl. So viele Welten, in die man eintauchen kann, so viele Gruppierungen, denen man sich anschließen kann. Und dann ist da noch die sogenannte Realität, Rechnungen bezahlen, zum Supermarkt gehen, Beziehungen mit Menschen eingehen und so weiter."

Von Verwirrung und Orientierungslosigkeit des jungen Großstädters erzählt Marc Seestedt auch in „Intimacy and confusion in the digital age“.

Die Foto-LIFESTRIPs sind seit 2008 im Berliner U-Bahn Fernsehen zu sehen. 2009 erschien mit „Aber ich erlebe gar nichts“ das erstes Buch im Eigenverlag; "Mit mir alleine ist sie schüchtern" veröffentlichte der Jaja Verlag 2012.