· 

Annette muss Euch was sagen!

Es ist ein Sonntag, eine gute Gelegenheit, die richtig krassen Nachrichten über Jaja für 2023 zu verkünden:

Die Verlegerin, okay ich, mache ein Sabbatical vom Verlagswesen und lasse den Jaja Verlag dann quasi „auf Sparflamme“ laufen.

Das heißt vor allem, dass es nächstes Jahr

1. keine Neuveröffentlichungen geben wird (außer die Kalender für 2024) und

2. der verlagseigene Online-Shop dicht macht (also dann kurz vor Weihnachten dann schon).

Dafür gibt es natürlich weiterhin alle guten Jaja-Bücher im Buchhandel und die werden ja auch nicht schlecht oder schlechter mit der Zeit! Ich vertraue irgendwie drauf, dass niemand Jaja vergessen wird und die Autor*innen (alias „die Jaja-Familie“) ihn das Jahr über gebührend repräsentieren werden.

 

Und was mache ich?

Ich will nur chillen und zeichnen, … in der Natur.

Aber ich mache nebenbei noch was völlig Verrücktes: September und Oktober habe ich noch wild Bewerbungen geschrieben und abgeschickt für Stipendien und Artist-in-Residence-Programme weltweit und mir die kühnsten Träume ersonnen und ALLES gegeben und jetzt purzeln hier die Zusagen rein, ich plane Flugreisen, Zugfahrten und Frachtschifffahrten, der kleine Globus steht immer auf meinem Schreibtisch und es sieht jetzt ganz so aus, als würde ich nächstes Jahr einmal um die Welt reisen.

 

Und genau hier im Sabbatical-BLOG werde ich das alles dokumentieren und Euch teilhaben lassen an dem Abenteuer meines Lebens.

 

Das Jaja-Extrablatt gibts als "echte Zeitung", wenn ihr was bei uns im Shop bestellt! Oder digital hier als Download:

Download
JAJA-Extrablatt
JAJA-Extrablatt-10-22-web-low.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB


Jaja Verlag, Tellstr. 2, 12045 Berlin, Deutschland 

KEIN TELEFON IM SABBATICAL !!! 

MAIL annette@jajaverlag.com